Logo Schwangerenberatung

 

Hinweise zu unseren Beratungsangeboten 

 

 

 

 

Was Sie über unsere Beratungsangebote wissen sollten...

  • Alle Beraterinnen unserer Einrichtung unterliegen der Schweigepflicht.
  • Wir beraten Sie ergebnisoffen, vertraulich, auf Wunsch auch anonym, unabhängig von Konfession, Nationalität, Geschlecht und Weltanschauung.
  • Alle Beratungsgespräche sind für Sie kostenlos.
  • Sie können allein, in Begleitung Ihres Partners oder einer anderen Vertrauensperson kommen. Wenn Sie eine persönliche Beratung in der Schwangerenberatungsstelle wünschen:
  • Am besten vereinbaren Sie telefonisch einen Termin, wenn Sie Wartezeiten vermeiden möchten.
  • Bei Bedarf bieten wir auch Hausbesuche an.
  • Wir werden bei Bedarf fachkundig unterstützt von einem Psychologen, Arzt, Juristen und Seelsorger, die im Einverständnis mit Ihnen ggf. zu dem Gespräch hinzugezogen werden können.
  • Nach erfolgter Beratung im Rahmen der staatlich anerkannten Schwangerenkonfliktberatung (nach § 219 StGB in Verbindung mit §§ 5 und 6 SchKG) kann eine staatlich anerkannte Bescheinigung ausgestellt werden.
  • Die Beraterinnen unserer Einrichtung sind ausgebildete Diplom-Sozialpädagoginnen (FH) und nehmen regelmäßig an entsprechenden Fortbildungsveranstaltungen sowie Supervision teil.
  • Neben dem persönlichen Beratungsangebot können Sie auch die Informationsmöglichkeiten der Online-Beratungsstelle nutzen. 

 

 

Letzte Aktualisierung: 18.08.2015